PERSISCHER MARSCH

 

Johann Strauß (Sohn) schrieb einige Werke, die er mit Widmungen an Regenten europäischer oder asiatischer Länder versehen hat. 1864 erstmals vor Wiener Publikum im Volksgarten bei einem Festkonzert vorgetragen, war dieser Marsch Nasir ad Din, dem damaligen Schah von Persien gewidmet. Der Komppnist selbst war sehr stolz darauf, dass im Trio eine Originalmelodie Persiens verwendet wurde. Der Schah verlieh Strauß daraufhin den "Persischen Sonnenorden".

Schwierigkeitsgrad / BDMV-Einstufung: 2

 

J. Strauß (Sohn)

39,95 €

  • 1-3 Tage Lieferzeit